POL-DADI: schwerer Verkehrsunfall auf der B 45 zwischen Groß-Umstadt und Dieburg

Am 06.09.2020 ereignete sich gegen 15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 45, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Nach bisherigen Ermittlungen befuhren die beiden beteiligten Fzg. aus Groß-Umstadt kommend die B45. In Höhe des Aussiedlerhofes „Erdbeer-Münch“ beabsichtigten eine 31-jährige Fahrerin aus Babenhausen nach links zum Hof abzubiegen und ordnete sich zur Fahrbahnmitte hin ein. Eine hinter ihr befindliche 52-jährige Fahrerin aus Hanau erkannte die Situation zu spät und fuhr der 31-jährigen auf den PKW auf. Hierbei wurden beide Fahrerinnen schwer verletzt und wurden zur weiteren ärztlichen Versorgung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Zwei im PKW der 52-jährigen befindlichen Kinder im Alter von 13 und 15 Jahren blieben unverletzt und wurden von Angehörigen der Familien am Unfallort in Empfang genommen.

An beiden PKW entstand nach vorläufigen Schätzungen ein Gesamtschaden von ca. 26000EUR.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen in beiden Richtungen.

Neben 2 Streifen der Diebuger Polizei waren 4 Rettungswagen und ein Notarzt an der Unfallstelle eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg
Polizeistation Dieburg
Groß-Umstädter-Straße 82
64807 Dieburg
POK Hövelmann
Telefon: 06071 / 9656-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)