POL-KS: Nächtlicher Firmeneinbruch mit Fahrrad und Anhängern: Hinweise auf zwei Täter erbeten

Kassel-Unterneustadt: Zwei bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum Sonntag in eine Firma in der Hafenstraße eingebrochen. Die Einbrecher, die jeweils mit einem Fahrrad mit Anhänger unterwegs waren, hatten bereits einige Baumaschinen in die Anhänger geladen, als sie jedoch von einem Anwohner überrascht wurden und die Flucht in Richtung Hafen ergriffen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte anschließend nicht mehr zum Erfolg. Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten nun um Hinweise auf die beiden Täter. Die Männer sollen sich laut des Zeugen auf Russisch unterhalten haben. Einer soll etwa 1,90 Meter groß gewesen sein und mit blauer Hose sowie blauer Jacke bekleidet gewesen sein, während der andere kleiner und korpulenter war.

Wie die zur Anzeigenaufnahme und Spurensuche am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, ereignete sich der Einbruch gegen 3:50 Uhr. Von einem angrenzenden Firmengelände aus waren die beiden Täter über eine Mauer auf das Grundstück der betroffenen Baufirma geklettert. Dort brachen sie vermutlich mit einem Brecheisen eine Metalltür auf und gelangten so in die Lagerräume. Beim Abtransport von Werkzeugkoffern mit Baumaschinen der Fa. Hilti zu ihren Fahrrädern auf dem Nachbargrundstück waren sie dann von dem Anwohner überrascht worden. Wie viele Baumaschinen die Einbrecher letztlich mitnehmen konnten, wird derzeit noch geprüft. Auf dem Fluchtweg im Bereich des Hafens fanden die Beamten zumindest einen Teil des Diebesguts wieder auf.

Zeugen, die den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 9561 – 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Updated: 7. September 2020 — 17:45