POL-WI-PvD: Seat – Fahrerin bei Unfall mit Rettungswagen verletzt, Wiesbaden, Kreuzung Dotzheimer Straße Werderstrasse 07.09.2020, 17:40 Uhr,

Am frühen Montagabend um 17:40 Uhr wurde in der Dotzheimer Straße / Werderstrasse die Fahrerin eines Seat Ibiza bei einem Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen verletzt. Dieser befand sich auf der Anfahrt zu einem Einsatz. Die 35-jährige Wiesbadenerin war mit ihrem Seat Ibiza in Richtung Innenstadt unterwegs, als sich von hinten der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn näherte und sie schließlich links überholen wollte. Just in diesem Moment bog sie ersten Ermittlungen zufolge nach links in die Werderstraße ab und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen der Frau auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Sie selbst war nach dem Unfall zunächst kurze Zeit bewusstlos. Die Rettungswagenbesatzung blieb unverletzt und konnte die Frau an der Unfallstelle sofort versorgen, zur weiteren medizinischen Behandlung musste sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Dotzheimer für 40 Minuten komplett gesperrt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf über 12.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – PvD
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden

Telefon: (0611) 345-0
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Schlagwörter: