POL-KLE: Bedburg-Hau – Polizei sucht flüchtigen Unfallfahrer

  • von
031020_Unfallflucht

Bedburg-Hau (ots)

Die Polizei Kleve ist derzeit auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen Ford Fiesta oder C-Max, der am frühen Samstagmorgen, 03.10.2020, im Bereich der Kreuzung B9/Dr.-Franken-Straße/ Hauer Grenzweg eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat. Der Inhaber des dortigen Möbelgeschäfts sowie eine weitere Anwohnerin waren gegen 06.40 Uhr durch Reifenquietschen und einen lauten Knall aufgeschreckt worden. Offenbar hatte der Unbekannte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war zunächst gegen einen Gartenzaun geprallt und im Anschluss über die Fahrbahn auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert worden, wo er in einer Hecke liegenblieb. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden. Der als schlank beschriebene und dunkel gekleidete Verursacher, der eine Basecap trug, brach dann ein Bauteil seines Wagens ab, warf dieses in sein Fahrzeug und flüchtete in Richtung Kleve von der Unfallstelle. Die Polizei hat dennoch Bauteile des Ford sichergestellt und ist nun auf der Suche nach weiteren Zeugen, die den Unfall oder die Flucht beobachtet haben oder sonstige Hinweise zur Identität des Unfallfahrers geben können. Das Fahrzeug muss jedenfalls erheblich beschädigt sein. Hinweise an die Polizei Kleve, Telefon 02821-5040. (SI)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de