POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 04.01.2021.

Täter erbeuteten Konsumartikel.

Salzgitter, Lebenstedt, Berliner Straße, 03.01.2021, 03:40-04:30 Uhr.

Die Täter verschafften sich einen gewaltsamen Zugang durch eine Zugangstür und erbeuteten im Tatverlauf Konsumartikel. Es entstand ein Schaden im niedrigen dreistelligen Bereich. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Salzgitter unter 05341/18970.

Motorroller wurde nach Brand beschädigt/zerstört.

Haverlah, Steinlah, Feldweg an einem Kleingartenverein, 02.01.2021, 21:30 Uhr-03.01.2021, 08.30 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde ein Motorroller in Brand gesetzt und dadurch erheblich beschädigt/zerstört. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 800 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05341/8250 zu melden.

Mehrere Personen missachteten Abstands- und Hygieneregeln.

Salzgitter, Lebenstedt, Am Haudorn, 03.01.2021, 01:30 Uhr.

Die Polizei konnte im Bereich eines Garagenhofes sieben Personen feststellen, die sich nicht an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln gehalten hatten. Es wurden Platzverweise ausgesprochen. Die Polizei prüft nun, ob gegen die Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de

Updated: 4. Januar 2021 — 15:09