HRO: Aufbruch von zwei Oldtimern

Am gestrigen Abend, kurz nach 20.00 Uhr, kam es in der Rostocker Innenstadt zu einem Aufbruch zweier Pkw, die schon vor vielen Jahren hergestellt wurden. Dabei verschafften sich zwei Personen Zugang in eine Tiefgarage und begaben sich nacheinander zu den geparkten Autos. Zuerst zogen sie die Stoffabdeckung eines DKW F5 ab, öffneten die Fahrertür und hielten sich für mehrere Minuten im Fahrzeuginnenraum auf. Hierbei benutzten sie einen im Fahrzeug befindlichen Feuerlöscher, welcher zum Teil im Innenraum des Fahrzeuges entleert wurde. Anschließend begaben sich die beiden Personen zu einem zweiten Odtimer, einem Wartburg 311. Hier öffneten die Personen das Fahrzeug durch eine Fensterscheibe.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurden aufgrund der Personenbeschreibung und dem Einsatz eines Diensthundes zwei deutsche Tatverdächtige im Alter von 14 und 15 Jahren festgestellt. Sie sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Der Kriminaldauerdienst sicherte alle Spuren.

Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige hinsichtlich des besonders schwerer Fall des Diebstahls und der Sachbeschädigung auf. Die Rostocker Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040

Updated: 5. Januar 2021 — 13:55