POL-CUX: +++ PKW überschlägt sich auf A 27 +++ mehrere Kraftfahrzeugführer unter Drogeneinfluss unterwegs +++ Heranwachsende missachten die Corona Verordnung +++

Pkw überschlägt sich (BAB 27, Richtung Walsrode, Anschlussstelle Nordholz)

Am Donnerstagvormittag (08.01.21), gegen 11:45 Uhr, versuchte ein 29jähriger Wilhelmshavener mit seinem 1er BMW an der AS Nordholz auf die Autobahn aufzufahren. Im Kurvenbereich geriet das Fahrzeug in den Seitenraum und überschlug sich mehrfach, bis es auf allen vier Reifen auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug selbständig verlassen und wurde leichtverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Berufsfeuerwehr Cuxhaven war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Zoll stoppt berauschten Fahrer (BAB 27, Richtung Cuxhaven, Parkplatz „Nesse“)

Am Donnerstagabend (08.01.21), gegen 20:30 Uhr, kontrollierten Beamte des Zolls Bremerhaven auf der A 27 einen 24jährigen Mann aus Wiesmoor. Nachdem sie in seinem Fahrzeug Betäubungsmittel aufgefunden hatten, baten sie das zuständige Polizeikommissariat Geestland um Unterstützung. Die Polizeibeamten stellten bei dem Fahrer eine Rauschmittelbeeinflussung fest, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Mann wurden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Sellstedt Beamte der Polizei Schiffdorf stellten am Freitagmittag bei einem 34j. Fahrer eines VW Passat aus Bremerhaven während einer Verkehrskontrolle fest, dass dieser unter Einfluss von Betäubungsmitteln (Kokain und Cannabis) stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Nach durchgeführter Blutprobenentnahme wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fz.-Schlüssel vorsorglich sichergestellt. Dem Betroffenen droht ein Bußgeld bis zu 1500 Euro, da er bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte Polizeilich in Erscheinung getreten war.

Nesse Im Rahmen einer Verkehrskontrolle räumte am Freitagabend in der Lindenstraße der 22j. Fahrer eines BMW gegenüber den Beamten ein, kurz zuvor Cannabis konsumiert zu haben. Es folgten eine Blutentnahme, die Untersagung der Weiterfahrt und die Einleitung von Ermittlungsverfahren. Dem Fahrer droht ein Bußgeld von 500 Euro.

Schiffdorf Beamte der Polizei Schiffdorf stellten am Samstag, gg. 00.30 h, mehrere Personen, die sich trotz bestehender Corona-Verordnung auf dem Parkplatz des Schiffdorfer Schulzentrums aufhielten, fest. Die sechs 17j. und 18jährigen Schülerinnen und Schüler aus Schiffdorf, Loxstedt und Geestland wurden eindringlich auf die bestehende Verordnung hingewiesen und ein Verfahren wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Tim Tietje, Polizeihauptkommissar
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven

(Visited 4 times, 1 visits today)