DA: Rüsselsheim: Streit um geparktes Auto eskaliert

Am Dienstagabend (23.02.) wurden um kurz nach 18.00 Uhr durch mehrere Anwohner Schüsse auf einem Parkplatz im Rugbyring gemeldet. Mehrere Funkwagen wurden sofort in diesen Bereich geschickt. Vor Ort konnte ein 33-jähriger Rüsselsheimer angetroffen werden. Dieser gab an, dass eine ihm unbekannte männliche Person mit einer Waffe in sein Gesicht geschossen hätte. Er wurde durch die vor Ort eingesetzten Rettungskräfte erstversorgt und danach in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Eine knappe halbe Stunde später stellte sich der Schütze, ein 32-jähriger Rüsselsheimer, selbständig auf der Polizeistation in Rüsselsheim. Er gab an, im Rahmen der Auseinandersetzung durch seinen Kontrahenten mit einem Messer angegriffen worden zu sein und sich daraufhin mit einer Schreckschusswaffe zur Wehr gesetzt zu haben. Beide Personen wurden leicht verletzt. Gegen sie wurde jeweils ein Strafverfahren eingeleitet.

Matthias Brosch, EPHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Updated: 23. Februar 2021 — 22:43