POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Verkehrsunfall mit über 3 Promille in Elsfleth verursacht

.

Beamte der Polizei Brake waren schockiert, als der Alkoholtest einer 44-jährigen Pkw-Fahrerin einen Wert von über 3 Promille anzeigte.

Am Montag, 22. Februar 2021, befuhr eine 44-Fahrzeugführerin aus Elsfleth, gegen 15:20 Uhr, mit ihrem Pkw die Straße Nordermoor in Richtung Ovelgönne.

In Höhe der Meisterstraße kam sie in der dortigen Linkskurve mit ihrem Kastenwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte neben der Fahrbahn mit mehreren Bäumen und einem Hydranten.

Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrzeugführerin leicht verletzt und medizinisch behandelt. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme konnten die Beamten trotz der Mund-Nasen-Bedeckung deutlichen Alkoholgeruch bei der Fahrzeugführerin feststellen.

Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 3,38 Promille. Neben einer Blutentnahme wurde der Führerschein der 44-Jährigen beschlagnahmt. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren bezüglich einer Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de

Updated: 23. Februar 2021 — 10:53