KR: Präsenzkonzept Innenstadt: Sondereinsatz der Polizei Krefeld gegen Drogenszene

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Krefeld

Am Dienstag (20. Juli 2021) hat die Polizei im Bereich Petersstraße/Südwall, Breite Straße sowie am Theaterplatz umfangreiche Kontrollen gegen die Drogenszene durchgeführt. Das Ausländeramt der Stadt Krefeld begleitete den Einsatz.

Im Zeitraum zwischen 15 und 21 Uhr überprüften die Beamten insgesamt 104 Personen aus dem Drogenmilieu. Vier davon erhielten eine Anzeige wegen Drogenbesitzes. Mehrere Personen wurden wegen des Verdachts des unerlaubten Aufenthalts in Deutschland kontrolliert, wobei sich der Verdacht in drei Fällen nicht erhärtete. Drei Personen wurden wegen unerlaubten Aufenthalts in Deutschland festgenommen. Das Ausländeramt übernahm die weitere Bearbeitung. Außerdem trafen die Beamten auf fünf Personen, die per Aufenthaltsermittlung gesucht wurden und nahmen eine Frau fest, die per Haftbefehl gesucht wurde.

Vor einem Mehrfamilienhaus an der Lindenstraße kontrollierten die Beamten drei Männer und nahmen durch die geöffnete Haustür Marihuana Geruch wahr. Auf Anordnung des Gerichts betraten sie die Wohnungen. Dort stellten sie nicht geringe Mengen an Marihuana und Haschisch sowie geringe Mengen an Amphetamin, Kokain und Ecstasy sicher. Außerdem noch ein hochwertiges E-Bike, einen Baseballschläger, einen Schlagring, Utensilien zum Anbau von Cannabis und Bargeld in vierstelliger Höhe.

Die Polizei wird auch künftig Einsätze dieser Art durchführen. (293)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0