Freiburg-Waldsee: Radfahrer wird von PKW überholt und schlägt dessen Seitenspiegel kaputt – Zeugenaufruf


Am Mittwoch, 21.07.2021, kam es zu einer Sachbeschädigung im Bereich des Mösleparks. Ein Radfahrer befuhr, mit zwei Kindern auf separaten Fahrrädern folgend, vom Stadion aus die Möslestraße in Richtung alte Stadthalle.

Ein PKW überholte die drei Radfahrenden, wobei er möglicherweise den erforderlichen Mindestabstand unterschritten haben könnte.

Am Bahnübergang musste der Pkw aufgrund eines vorbeikommenden Zuges warten. Hier kam plötzlich der Radfahrer von hinten an das Fahrzeug heran, schrie den Autofahrer durchs geschlossene Fenster an und schlug auf den Außenspiegel, so dass dessen Glas zerbrach. Der Radfahrer fuhr anschließend in Richtung Schützenallee mit seinen Kindern davon. Bei dem geschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen IVECO (Sprinter).

Zur Beschreibung des Radfahrers ist lediglich bekannt, dass er ein grünes T-Shirt und einen blauen Helm trug. Bei den Kindern dürfte es sich um Kinder zwischen 6 und 10 Jahren gehandelt haben.

Vor Ort waren noch weitere Zeugen, die den Vorfall gesehen haben müssten. Das Polizeirevier Freiburg-Süd (Tel. 0761/882-4421) sucht jetzt diese Zeugen, die Hinweise zu dem Radfahrer geben können oder den Vorgang beobachtet haben.

ts

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Thomas Spisla
Telefon: 0761 / 882 1015