POL-E: Essen: 20-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt – keine Lebensgefahr

Essen (ots)

45276 E-Steele: Gegen 02:00 Uhr wurde die Polizei heute Morgen darüber informiert, dass auf der Krayer Straße im Ortsteil Steele ein 20-jähriger Mann durch einen Messerstich in den Oberschenkel schwer verletzt worden war. Beim Eintreffen der Beamten wurde das Opfer mit deutsch/kasachischer Nationalität bereits durch einen Notarzt versorgt. In seiner ersten Anhörung gab er an, zuvor eine Party besucht zu haben und im Anschluss von zwei Männern attackiert worden zu sein. Nähere Angaben zu den Tätern konnte der Heranwachsende nicht machen. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo ihm das etwa 10 cm lange Obstmesser aus dem Körper heraus operiert wurde. Nach derzeitigem Stand besteht für ihn keine Lebensgefahr. Die Polizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0201 829-0 oder per Notruf 110. / TW

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1060 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de