UN: Bönen – Vier schwer verletzte Pkw-Insassen bei Verkehrsunfall – Polizei stellt Führerschein sicher

Bei einem Verkehrsunfall in Bönen am Donnerstagabend (02.09.2021) sind vier Insassen eines Pkw schwer verletzt worden.

Gegen 20.00 Uhr befuhr ein 20-jähriger Bönener gemeinsam mit drei weiteren Insassen die Hammer Straße in Richtung Kreisverkehr Hammer Straße/Bahnhofstraße. Als er beabsichtigte, die Ausfahrt in Richtung Bahnhofstraße zu nehmen, geriet er mit dem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern, verlor die Kontrolle über den Wagen, fuhr über die Verkehrsinsel, beschädigte ein Verkehrszeichen und kollidierte frontal mit einem Baum. Die vier schwer verletzten Insassen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf rund 7000 Euro. Die Bahnhofstraße wurde im Bereich des Kreisverkehrs während der Unfallaufnahme gesperrt.

Die Polizei hat sowohl das Fahrzeug als auch den Führerschein des 20-Jährigen aus Bönen sichergestellt und die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle
Christian Stein
Telefon: 02303-921 1152
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de